Ohrenschmalz

  

Der Anwendungsbereich Ohrenschmalz kann mit folgenden Mitteln gefördert werden:

Bei Ohrenschmalz handelt es sich um ein normales Körpersekret, mit dem der Gehörgang geschmeidig und sauber gehalten werden soll. Wenn man das Ohrenschmalz mit Wattestäbchen in den Gehörgang schiebt oder wenn sich anlagebedingt zuviel Ohrenschmalz bildet, kann es zum Ohrenschmalzpfropf kommen.

Synonyme für Ohrenschmalz: Cerumen, Zerumen

Hinweis:

Nicht mit Wattestäbchen oder anderen gegenständen im Ohr rumstochern!

Wichtige Heilpflanzen:



Behandlung - Hausmittel:

  • Ohrkerze
  • Regelmässige Spülung mit Wasser beim Duschen
  • Ohrendampfbad

Schulmedizinische Behandlung:

  • Ohrspülung
  • Absaugung

Siehe auch: