Chronische Knocheneiterung

  

Chronische Knocheneiterung ist eine Krankheit der Ohren.

Eine Chronische Knocheneiterung ist eine zerstörerisch wirkende Entzündung von Mittelohr und Gehörknöchelchen. Dabei kommt es zu stärker werdender Schwerhörigkeit.

Synonyme für Chronische Knocheneiterung: Perlgeschwulst, Cholesteatom

Symptome:

  • Zunehmende Schwerhörigkeit
  • Wiederkehrende Ohrenschmerzen
  • Ohrausfluss
  • Evtl. Gesichtslähmung
  • Evtl. Kopfschmerzen
  • Evtl. Schwindel

Ursache:

  • Chronische Mittelohrentzündung
  • Bakterien

Hinweis:

Bei zunehmender Schwerhörigkeit oder wiederkehrenden Ohrenschmerzen unbedingt den Arzt aufsuchen!

Wichtige Heilpflanzen:



Ätherische Öle:

Behandlung - Hausmittel:

  • Eine naturheilkundliche Behandlung des Cholesteatom ist nur vorbeugend möglich
  • Propolis
  • Schwedenkräuter
  • Zwiebelsäckchen
  • Quark-Kompresse
  • Dampfbad

Schulmedizinische Behandlung:

  • Operation
  • Wiederherstellung des Trommelfells
  • Prothese der zerstörten Ohrknöchelchen.

Siehe auch: