Video: Zwiebel-Sirup gegen Husten


  

Zwiebel-Sirup In diesem Video zeige ich, wie man Zwiebel-Sirup gegen Husten selber machen kann.

Dauer: 1 Min 41 Sek


Bei Youtube anschauen


So macht man ganz einfach einen Zwiebelsirup mit nur 2 Zutaten.

Zwiebelsirup kann gegen Husten, Bronchitis und Halsschmerzen helfen. Er ist einfach herzustellen.

Zutaten:

  • 1 Zwiebel
  • 3 EL Zucker

Im Kühlschrank hält sich der Zwiebelsirup etwa einen Tag lang.

Bei Bedarf oder drei Mal täglich nimmt man einen Löffel von dem Sirup. Er riecht zwar recht heftig, auch für Zwiebel-Fans, aber er schmeckt etwas besser.

Der Zwiebelsirup ist zwar ein altes Hausmittel, in der heutigen Zeit gibt es aber meistens deutlich bessere Alternativen, beispielsweise Ingwer-Honig. Zwiebelsirup macht bestenfalls dann Sinn, wenn man beispielsweise am Samstag Abend vom Husten überfallen wird, keine Medizin im Haus hat, und die nächste offene Apotheke zu weit weg ist.

Gute Besserung!



Text im Video (Transscript)

So macht man Zwiebel-Sirup gegen Husten.
Ich zeige, wie es geht.

Man braucht: eine Zwiebel und 3 EL Zucker.

Die Zwiebel wird geschält und in Würfel geschnitten.
Die Zwiebelstücke werden in ein Deckelglas gegeben.

Dann streut man den Zucker über die Zwiebeln.
Gut umrühren und Glas verschließen.

Jetzt lässt man die Mischung 6 bis 24 Stunden lang ziehen.

Der Zucker ist flüssig geworden.

Riecht heftig.
Schmeckt aber etwas besser und wirkt bestimmt.

Wenn man will, kann man den Zwiebelsirup durch ein Sieb gießen.
3 mal täglich oder bei Bedarf nimmt man einen Löffel voll.

Es ist zwar ein altes Hausmittel, in der heutigen Zeit gibt es aber meistens deutlich bessere Alternativen, beispielsweise Ingwer-Honig.

Gute Besserung!


Siehe auch:

Disclaimer: Frage Deinen Arzt oder Apotheker
Der Besuch dieser Seite kann nicht den Besuch beim Arzt ersetzen.
Ziehe bei ernsthaften oder unklaren Beschwerden unbedingt Deinen Arzt zu Rate.


  


Home Up