Video: Schwedenkräuter-Creme selber machen


  

Schwedenkräuter-Creme selber machen In diesem Video zeige ich, wie man eine Schwedenkräuter-Creme selber herstellt.

Dauer: 3 Min 20 Sek


Bei Youtube anschauen


Mit dieser Creme ist die Anwendung der Schwedenkräuter kinderleicht, denn man muss sie einfach nur einreiben.

Sie ist auch leicht und schnell herzustellen.

Zutaten:

  • 30 ml Schwedenkräuter
  • 25 ml Pflanzenöl
  • 3-4 gr Bienenwachs
  • 15 gr Lanolin anhydrid (Wollwachs)

Gutes Gelingen!



Text im Video (Transscript)

So kann man eine Schwedenkräuter-Creme selber machen.

Ich zeige, wie es geht.

Wir brauchen: Schwedenkräuter, ein gutes Pflanzenöl,
Bienenwachs und Lanolin als Emulgator.

Die Schwedenkräuterflüssigkeit wird in ein hitzefestes Glas gegeben.
Das ist die Wasserphase.

In ein anderes Glas gebe ich das Pflanzenöl,
dann das Bienenwachs und schließlich das Lanolin.
Das ist die Fettphase der Creme.

Beide Gläser stelle ich in ein heißes Wasserbad.
Umrühren hilft beim Schmelzen.
Wenn das Bienenwachs geschmolzen ist, nehme ich beide Gläser aus dem Wasserbad.

Die Schwedenkräuter werden unter ständigem Rühren in die Fettphase gegossen.

Damit die Creme schneller abkühlt, stelle ich sie in ein kaltes Wasserbad.
Dann nehme ich einen kleinen Milchaufschäumer und rühre weiter um.

Nach und nach wird die Creme immer fester.
Wenn der Milchaufschäumer nicht mehr weiter kann,
rühre ich am Schluss mit einem Löffelstiel.

Dann ist die Creme fertig.
Sie wird jetzt in einen Salbentiegel gefüllt.

Sie hilft gegen Verstauchungen, blaue Flecken und Hautprobleme.

Durch Klopfen auf der Hand kann man Hohlräume im Tiegel verhindern.

Am Schluss wird die Creme beschriftet.
Sie hält sich bis zu einem Jahr.

Gutes Gelingen!


Siehe auch:

Disclaimer: Frage Deinen Arzt oder Apotheker
Der Besuch dieser Seite kann nicht den Besuch beim Arzt ersetzen.
Ziehe bei ernsthaften oder unklaren Beschwerden unbedingt Deinen Arzt zu Rate.


  


Home Up