Video: Massagebutter


  

Massagebutter In diesem Video zeige ich, wie man eine Massagebutter selber machen kann.

Dauer: 2 Min 2 Sek


Bei Youtube anschauen


So macht man eine Massage-Butter in kurzer Zeit selber, mit 3-4 Zutaten.

Die Massage-Butter ist ein festes Stück, dessen Oberfläche bei Hauttemperatur schmilzt. Man kann sie direkt auf der Haut verreiben, dann wirkt sie wie ein Massagegerät. Oder man reibt sich die Hände damit ein und beginnt dann mit der Massage.

Anders als Massageöl kleckert die Massagebutter nicht und man kann sie auch nicht umschütten, im Eifer des Gefechtes.

Sie ist auch ein wunderbares Geschenk für alle Menschen, die sich gerne wohlfühlen.

Die Massagebutter enthält lauter pflanzliche, hautpflegende Zutaten.

Kakaobutter nährt die Haut und lässt die Hände über die zu massierende Haut gleiten. Sie gibt der Massagebutter auch ihre Stabilität. Sheabutter hat wunderbare hautpflegende Eigenschaften. Mangobutter wirkt ähnlich wie die Sheabutter und kann auch durch sie ersetzt werden, falls man keine Mangobutter hat.

Zutaten:

je 100 Gramm:

  • 70 gr Kakaobutter
  • 25 gr Sheabutter
  • 5 gr Mangobutter (kann durch Sehabutter ersetzt werden)
  • 10-20 Tr. ätherische Öle nach Wunsch

Gutes Gelingen!



Text im Video (Transscript)

So macht man eine Massagebutter.
Ich zeige, wie es geht.

Man braucht: Kakaobutter, Sheabutter, Mangobutter
und auf Wunsch ätherische Öle.

In ein Gefäß gibt man die Kakaobutter,
dann die Sheabutter und die Mangobutter.

Das Gefäß stellt man in ein leicht warmes Wasserbad.
Alle Zutaten schmelzen schon ab 30°C.

Durch Umrühren kann man das Schmelzen unterstützen.

Wenn alles geschmolzen ist, nimmt man das Gefäß aus dem Wasserbad.

Jetzt kann man ätherische Öle dazugeben.

Dann wird die flüssige Masse in Formen gegossen.
Ich habe Muffinformen aus Silikon mit Blumenmuster genommen.

Die Massagebutter muss jetzt mehrere Stunden aushärten.
Am Schluss kann man sie in den Kühlschrank stellen.

Dann werden die fertigen Massagebutter-Stücke einfach aus der Form gedrückt.

Man kann sie direkt auf der Haut einreiben.
Dadurch schmilzt die Oberfläche der Massagebutter.

Oder man reibt sich vor der Massage die Hände damit ein.

Gutes Gelingen!


Disclaimer: Frage Deinen Arzt oder Apotheker
Der Besuch dieser Seite kann nicht den Besuch beim Arzt ersetzen.
Ziehe bei ernsthaften oder unklaren Beschwerden unbedingt Deinen Arzt zu Rate.


  


Home Up