Video: Heilkräuter-Abnehmkur


  

Heilkräuter-Abnehmkur In diesem Video zeige ich, wie man mithilfe von Kräutertees leichter abnehmen kann.

Dauer: 3 Min 12 Sek


Bei Youtube anschauen


Die Heilkräuter unterstützen den Stoffwechsel beim Abnehmen. Außerdem wird die Ernährung umgestellt und man bewegt sich mehr.

Teemischung:

Jeweils 50 gr:

  • Birken-Blätter
  • Ingwer-Wurzeln
  • Pfefferminz-Blätter
  • Ringelblumen-Blüten
  • Schafgarben-Kraut
  • Es sieht zwar aus, als hätten die Kräuter in den Schälchen unterschiedliche Mengen,
  • aber es sind von allen gleich viel Gramm. Wurzeln sind nämlich deutlich schwerer als Blüten.

Weitere Teemischungen und Infos...



Text im Video (Transscript)

Eine Kur mit Heilkräutern kann beim Abnehmen helfen.

Die Kräuter in der Kur-Teemischung haben mehrere Wirkungen, die das Abnehmvorhaben unterstützen.

Birke wirkt blutreinigend und unterstützt den Zuckerstoffwechsel.

Ingwer stärkt die Verdauung und belebt.

Pfefferminze schmeckt erfrischend und fördert die Verdauung.

Ringelblume wirkt leicht abführend und stärkt die Leber.
Es sieht zwar aus, als wäre sehr viel Ringelblume in der Teemischung,
aber das täuscht, denn die Blüten sind sehr leicht.

Schafgarbe unterstützt den Zuckerstoffwechsel und gleicht das Hormonsystem aus.

Die Kräuter werden vermischt und stehen dann als Teemischung zur Verfügung.

Pro Tasse Tee nimmt man 1 TL Teemischung und lässt ihn 10 Minuten ziehen.

Und so führt man die Kur durch:

Morgens, gleich nach dem Aufstehen, trinkt man ein Glas Wasser.

Nach dem Frühstück, oder zum zweiten Frühstück trinkt man eine Tasse Kur-Tee.
Vor dem Mittagessen und vor dem Abendessen trinkt man wieder je eine Tasse Kur-Tee.

Wer es intensiver haben will, kann noch zwei Teemischungen dazunehmen.

Der Morgentee ersetzt den Kaffee und beinhaltet folgende Kräuter:

Brennnessel fördert die Stoffwechselaktivität und stärkt die Verdauung.

Mate wirkt belebend wie Schwarztee und verringert Heißhunger.

Rosmarin stärkt Kreislauf und Verdauung.

Den Abendtee kann man eine halbe Stunde vor dem Schlafengehen trinken.
Er enthält folgende Kräuter:

Fenchel entkrampft die Verdauungsorgane und fördert den Schlaf.

Melisse wirkt beruhigend auf Nerven und Verdauung.

Passionsblume hilft beim Einschlafen und entspannt Magen und Darm.


Weil die Kräutertees keine Wundermittel zum Abnehmen sind,
muss man ergänzend seine Lebensweise auf das Abnehmvorhaben einstellen.

Besonders wichtig ist die Ernährung.

Eine Mahlzeit kann man durch Obst ersetzen, bevorzugt mit Obst der Saison.

Einmal täglich kann man Salat oder Gemüse als Hauptmahlzeit essen.
Am besten mit einer eiweißreichen aber kalorienarmen Beilage.

Wenn der Heißhunger zuschlägt, kann man Süßholzstangen kauen,
oder ein Glas Wasser trinken oder Gemüsesticks knabbern.

Wichtig ist auch regelmäßige Bewegung, um den Stoffwechsel anzuregen,
und um Fett zu verbrennen.
Besonders gut ist Bewegung an der frischen Luft, wie Radfahren, Walken, Wandern oder Jogging.

Viel Erfolg beim Abnehmen!


Siehe auch:

Disclaimer: Frage Deinen Arzt oder Apotheker
Der Besuch dieser Seite kann nicht den Besuch beim Arzt ersetzen.
Ziehe bei ernsthaften oder unklaren Beschwerden unbedingt Deinen Arzt zu Rate.


  


Home Up