Video: Tipps gegen Erkältung


  

Tipps gegen Erkältung In diesem Video zeige ich einige Tipps und Hausmittel gegen Erkältung.

Dauer: 3 Min 40 Sek


Bei Youtube anschauen


So kann man durch einfache Hausmittel eine Erkältung erleichtern.

Erkältungen sind sehr verbreitet und trotzdem hat man bisher noch kein Wundermittel dagegen gefunden. Aber es gibt zahlreiche Hausmittel, die die Beschwerden lindern.

Teemischung:

  • 1 Teil Fenchel-Samen
  • 1 Teil Salbei-Blätter
  • 1 Teil Mädesüß-Kraut

Achtung! Wer eine Allergie gegen Acetylsalicylsäure (Aspirin) hat, sollte kein Mädesüß verwenden. Stattdessen kann man Holunderblüten oder Cistrosenkraut nehmen.

Von dieser Mischung nimmt man einen Teelöffel voll pro Tasse, übergießt es mit kochendem Wasser, lässt den Tee 10 Minuten ziehen, filtert ab und trinkt den Tee dann in kleinen Schlucken.

Hier eine Liste der Videos mit den im Erkältungsvideo gezeigten Hausmitteln:

Gute Besserung!



Text im Video (Transscript)

So kann man durch einfache Hausmittel eine Erkältung erleichtern.
Ich zeige, wie es geht.

Erkältungen sind sehr verbreitet und trotzdem hat man bisher noch kein Wundermittel dagegen gefunden.
Aber es gibt zahlreiche Hausmittel, die die Beschwerden lindern.

Schon gleich zu Beginn, wenn man spürt, dass eine Erkältung im Anflug ist, kann man einiges dafür tun, dass die Erkältung nicht richtig ausbricht oder nur milde verläuft.

Eine erhöhte Dosis Zinktabletten gibt den Abwehrkräften einen Schub.
Freunde der Homöopathie können 15 Tropfen oder Globuli Aconitum in den Potenzen D4 oder D6 einnehmen.

Auch eine heiße Zitrone kann vor allem am Anfang der Erkältung sehr gut helfen.

Während der Erkältung können Kräutertees das Befinden verbessern.

Hier eine Teemischung gegen Erkältung, die vielseitig wirkt:

Man braucht:
Zu gleichen Teilen Salbeiblätter, Fenchelsamen und Mädesüßkraut.
Der Salbei hilft besonders gegen Halsschmerzen, Fenchel gegen Husten und Mädsüß lindert Schmerzen und fördert das Ausschwitzen der Erkältung.

Die Zutatenliste findet man auch in der Infobox und auf meiner Webseite heilkraeuter.de.

Um einen Erkältungstee zu bereiten, nimmt man einen Teelöffel Teemischung und übergießt ihn mit kochendem Wasser.
10 Minuten ziehen lassen, dann abfiltern und in kleinen Schlucken trinken.

Man kann auch andere Teemischungen nehmen, um die Erkältung zu lindern.

Gegen alle Arten von Erkältungsbeschwerden hilft ein Dampfbad.
Am besten macht man täglich ein Dampfbad, solange die Erkältung anhält.
Als Zugaben für das Dampfbad eignen sich beispielsweise Kamille, Pfefferminze oder Minzöl.

Gegen Husten gibt es zahlreiche Hausmittel.

Besonders lecker und wirksam ist Ingwer-Honig.
Traditionelle Hausmittel gegen Husten sind Zwiebel-Honig, Zwiebel-Sirup mit Zucker und Rettich-Sirup.

Mit einem selbstgemachten Erkältungsbalsam zum Einreiben kann man die Atemwege befreien und Husten lindern.

Meerrettich-Honig hilft auch gegen bakterielle Infektionen, wenn sich eine Erkältung hartnäckig festsetzt, beispielsweise als Bronchitis oder Nebenhöhlenentzündung.

Während der Erkältung sollte man mehrmals täglich die Körpertemperatur messen, um zu wissen, ob man Fieber hat.

Bei Fieber über 38°C sollte man Bettruhe halten.

Aber auch ohne Fieber ist es wichtig, viel zu schlafen, solange man erkältet ist.

Am besten ist es aber, wenn man gegen eine Erkältung vorbeugt, sodass man gar nicht erst eine Erkältung bekommt.

Wichtige Vorbeugungsmaßnahmen sind:
- immer ausreichend schlafen
- viel Hände waschen: vor jeder Mahlzeit und beim Heimkommen
- Wechselduschen
- regelmäßig an die frische Luft gehen

Jetzt wünsche ich gute Besserung und eine erkältungsfreie Zeit.


Siehe auch:

Disclaimer: Frage Deinen Arzt oder Apotheker
Der Besuch dieser Seite kann nicht den Besuch beim Arzt ersetzen.
Ziehe bei ernsthaften oder unklaren Beschwerden unbedingt Deinen Arzt zu Rate.


  


Home Up