Video: Candelillawachs-Salbe selber machen - Grundrezept


  

Candelillawachs-Salbe selber machen - Grundrezept In diesem Video zeige ich, wie man eine Candelillawachs-Salbe selber machen kann - Grundrezept-Video.

Dauer: 2:19


Bei Youtube anschauen


So macht man eine Candelillawachs-Salbe, mit nur 2 Zutaten - Grundrezept.

Zutaten:

  • 100 ml Pflanzenöl
  • 6 g Candelillawachs

Dies ist ein Grundrezept-Video. Es dient also als Basis für unterschiedliche Candelillawachs-Salben mit verschiedenen Wirkungen. Einfach so, wie es ist, ist diese Salbe eine reine Fettsalbe, mit der man trockene Hautbereiche eincremen kann.

Als Öl kann man ein beliebiges Pflanzenöl verwenden, z.B. Rapsöl oder Mandelöl.

Candelillawachs ist ein pflanzlicher Konsistenzgeber. Es dickt etwa genau so stark an wie Bienenwachs, daher ist es ein guter Bienenwachs-Ersatz. Allerdings bekommt man es nicht überall. Dieses Candelillawachs habe ich bei Amazon bestellt.

Die Candelillawachs-Salbe ist eine hellgelbe Fettsalbe.

Sie lässt sich gut verstreichen und fettet die Haut stark ein.

Mit Kräuterölen, ätherischen Ölen und anderen fettlöslichen Wirkstoffen kann man auf der Basis dieses Grundrezeptes ganz verschiedene Heilsalben herstellen.

Je nach Frische der Zutaten hält sich die Salbe bis zu ein Jahr.

Viel Spaß beim Nachmachen und

Gutes Gelingen!


Produkttipps



Text im Video (Transscript)

So macht man eine Candelillawachs-Salbe.
Ich zeige, wie es geht.

Man braucht:
100 ml Pflanzenöl
6 g Candelillawachs

Dies ist ein Grundrezept-Video.
Es dient also als Basis für unterschiedliche Candelillawachs-Salben mit verschiedenen Wirkungen.
Einfach so, wie es ist, ist diese Salbe eine reine Fettsalbe, mit der man trockene Hautbereiche eincremen kann.

Als Öl kann man ein beliebiges Pflanzenöl verwenden, z.B. Rapsöl oder Mandelöl.

Candelillawachs ist ein pflanzlicher Konsistenzgeber.
Es dickt etwa genau so stark an wie Bienenwachs, daher ist es ein guter Bienenwachs-Ersatz.
Allerdings bekommt man es nicht überall.
Dieses Candelillawachs habe ich bei Amazon bestellt.

Die Zutatenliste findet Ihr auch in der Infobox und auf meiner Webseite heilkraeuter.de.

Zuerst gieße ich das Öl in ein hitzefestes Glas.
Dazu kommt das Candelillawachs.

Nun stelle ich das Glas in ein heißes Wasserbad.
Dort soll das Candelillawachs schmelzen.

Wenn es soweit ist, nehme ich das Glas aus dem Wasserbad raus.

Jetzt gieße ich die Flüssigkeit in eine Salbendose.

Die Mischung muss nun mehrere Stunden lang abkühlen und aushärten.

Dann ist eine hellgelbe Fettsalbe entstanden.

Sie lässt sich gut verstreichen und fettet die Haut stark ein.

Mit Kräuterölen, ätherischen Ölen und anderen fettlöslichen Wirkstoffen kann man auf der Basis dieses Grundrezeptes ganz verschiedene Heilsalben herstellen.

Je nach Frische der Zutaten hält sich die Salbe bis zu ein Jahr.

Nun noch beschriften und fertig.

Viel Spaß beim Nachmachen und
Gutes Gelingen!


Disclaimer: Frage Deinen Arzt oder Apotheker
Der Besuch dieser Seite kann nicht den Besuch beim Arzt ersetzen.
Ziehe bei ernsthaften oder unklaren Beschwerden unbedingt Deinen Arzt zu Rate.


  


Home Up