Klassische Aioli (ohne Ei)


  

Klassische Aioli Video-Anleitung zur Herstellung einer klassischen Aioli ohne Ei.

Eine traditionelle Aioli ohne Eier schmeckt köstlich und eignet sich als Würz-Creme zum Grillen, für Fondue, für Fleisch, zu Baguette, Brot, Tomaten und andere Salatgemüse. Das macht sie zu einem wunderbaren Mitbringsel für Feste und Parties.

Als Emulgator wird bei dieser Art von Aioli der Knoblauch verwendet. Die Zellwände des Knoblauchs haben nämlich eine gewisse Emulgatorwirkung und können das Öl binden. Wie gut die klassische Aioli gelingt, hängt vor allem von der Frische der Knoblauchzehen ab. Je frischer der Knoblauch, desto mehr Öl kann eingearbeitet werden.

Der Knoblauch macht die Aioli besonders lecker und sehr gesund.

Als Werkzeug für die klassische Aioli braucht man einen Mörser. Die Zubereitung dieser Art der Aioli braucht relativ viel Zeit, etwa 30-40 Minuten, und erfordert kräftiges Rühren mit dem Mörser.

Bei Youtube anschauen

Zutaten:

  • 6 - 12 Knoblauchzehen (möglichst frisch)
  • 50 - 150 ml Öl (z.B. Olivenöl, Sonnenblumenöl, Rapsöl)
  • 1/2 TL Salz

Ausrüstung:

  • Brettchen
  • Messer
  • Teelöffel
  • Mörser
  • Schälchen zum Anrichten


Siehe auch:

Disclaimer: Frage Deinen Arzt oder Apotheker
Der Besuch dieser Seite kann nicht den Besuch beim Arzt ersetzen.
Ziehe bei ernsthaften oder unklaren Beschwerden unbedingt Deinen Arzt zu Rate.


  


Home Up