Video: Heilpflanze: Ackergauchheil - Kurz-Video


  

Heilpflanze: Ackergauchheil - Kurz-Video In diesem Video stelle ich die Heilpflanze: Ackergauchheil kurz vor.

Dauer: 2:13


Bei Youtube anschauen


Dies ist ein kurzes Video über den Ackergauchheil. Weitere Infos über die Ackergauchheil: http://www.heilkraeuter.de/lexikon/ackergauchheil.htm

Ackergauchheil-Steckbrief:

  • Er ist in ganz Europa verbreitet und wurde weltweit eingeschleppt.
  • Er kommt recht häufig vor.
  • Der Ackergauchheil wird nur 5 cm hoch,
  • hat aber 30 cm lange kriechende Stengel.
  • Er ist eine einjährige Pflanze.
  • Sie Blütenfarbe ist rot-orange.
  • Es gibt auch blau blühende Arten.
  • Die Blütezeit geht von Mai bis Oktober.
  • Verwendet wird das Kraut.
  • Hilft gegen: Warzen, Wunden, Splitter

Da Ackergauchheil leicht giftig ist, sollte er nur in kleinen Mengen oder äußerlich verwendet werden.

Musik: Happy Mandolin von Media Right Productions



Text im Video (Transscript)

Der Ackergauchheil

Im Hochsommer blitzt einen im Gemüsebeet oft der Ackergauchheil
mit seinen leuchtend hellroten Sternblüten entgegen.

Viel zu hübsch scheint er, um einfach als Unkraut ausgerissen zu werden.

So dekorativ, wie er aussieht, traut man ihm auch allerlei Heilkräfte zu,
doch ist der Ackergauchheil leicht giftig und darf daher nur in Kleinstmengen verwendet werden.
Wohl dosiert kann er jedoch gegen Warzen und Splitter in der Haut helfen.

Der Ackergauchheil ist sehr klein.
Seine orange-roten Blüten werden weniger als einen Zentimeter groß.
Sie haben 5 Blütenblätter.
Die kleinen Blätter sind eiförmig und haben eine Spitze.

Man könnte den Ackergauchheil in Mischtees trinken.
Als Umschlag kann kann man einen Ackergauchheiltee zur Wundheilung
und gegen Splitter verwenden.
Der Pflanzensaft soll gegen Warzen helfen.

Nun noch ein kurzer Steckbrief über den Ackergauchheil:

Er ist in ganz Europa verbreitet und wurde weltweit eingeschleppt.
Er kommt recht häufig vor.
Der Ackergauchheil wird nur 5 cm hoch,
hat aber 30 cm lange kriechende Stengel.
Er ist eine einjährige Pflanze.
Sie Blütenfarbe ist rot-orange.
Es gibt auch blau blühende Arten.
Die Blütezeit geht von Mai bis Oktober.
Verwendet wird das Kraut.
Hilft gegen: Warzen, Wunden, Splitter

Da Ackergauchheil leicht giftig ist,
sollte er nur in kleinen Mengen oder äußerlich verwendet werden.


Disclaimer: Frage Deinen Arzt oder Apotheker
Der Besuch dieser Seite kann nicht den Besuch beim Arzt ersetzen.
Ziehe bei ernsthaften oder unklaren Beschwerden unbedingt Deinen Arzt zu Rate.


  


Home Up