Salben Grundrezept


  


Salbe selbstgemacht Bei einer Salbe werden Öl und Konsistenzgeber miteinander verschmolzen. Wenn sie abgekühlt sind, soll sich eine streichfähige Substanz ergeben.
Die Mengenangabe ist nicht ganz einfach, weil das Ergebnis stark vom jeweiligen Öl und Wachs abhängt.


Inhalt


Zutaten:



Erweitertes Grundrezept

Mit anderen Konsistenzgebern kann man eine Salbe auch cremiger und besser verstreichbar machen.

Du brauchst:

Gehe genauso vor, wie bei der einfachen Salbe.


Bezugsquellen für Produkte, die im Rezept verwendet werden:

Die meisten Gerätschaften und Zutaten kann man auch bei spinnrad.de bestellen. Auch in Apotheken kann man viele Kosmetik-Zutaten bestellen, aber das hängt von der Bestellbereitschaft der jeweiligen Apotheke ab.


Video

Ein Video zeigt, wie man eine Bienenwachs-Salbe selber macht.

Dauer: 1 Min 27 Sek


Bei Youtube anschauen

Zur Seite mit dem Video mit Transscript (Text des Videos)

Zu einem älteren Video vom Salben-Grundrezept



Anleitung

  1. Vermische Öl und Wachs in einem Glas und stelle es in ein Wasserbad (z.B. kochendes Wasser in einer Pfanne).
  2. Warte, bis sich das Bienenwachs aufgelöst hat.
  3. Rühre die Mischung um.
  4. Gebe ein paar Tropfen auf einen kalten Teller und lasse es erkalten.
  5. Prüfe, ob die Konsistenz ok ist. Achtung! auf dem Teller scheint es wegen der geringen Menge härter als die Gesamtsalbe.
  6. Ergänze Öl oder Wachs, je nach Testergebnis.
  7. Nehme die Mischung aus dem Wasserbad, sobald du mit der Konsistenz zufrieden bist.
  8. Lasse die Salbe auf Handwärme abkühlen.
  9. Füge ätherische Öle und Wirkstoffe nach Wahl hinzu und rühre gut um.
  10. Verschließe die Salbe, sobald sie abgekühlt ist.


Fotoanleitung


Messe die Ölmenge ab und wiege das Bienenwachs.

Wenn du keine so feine Waage hast, kannst du auch einen kleinen Messlöffel nehmen. Zwei Gramm von dem perlenartigen Bienenwachs ist etwa ein Messlöffel.


Vermische Öl und Wachs in einem Glas.

Stelle die Öl-Wachsmischung in ein Wasserbad (z.B. kochendes Wasser in einem kleinen Topf).

Warte, bis sich das Bienenwachs aufgelöst hat.

Gebe ein paar Tropfen auf einen kalten Teller und lasse es erkalten.

Prüfe, ob die Konsistenz ok ist.

Achtung! auf dem Teller scheint es wegen der geringen Menge härter als die Gesamtsalbe.


Nehme die Mischung aus dem Wasserbad, sobald du mit der Konsistenz zufrieden bist.

Fülle die noch flüssige Salbe in Tiegel.


Innerhalb einiger Stunden kühlt die Salbe ab und wird fest.

Verschließe die Salbe, sobald sie abgekühlt ist.

Beschrifte den Tiegel mit Inhalt und Datum.

Disclaimer: Frage Deinen Arzt oder Apotheker
Der Besuch dieser Seite kann nicht den Besuch beim Arzt ersetzen.
Ziehe bei ernsthaften oder unklaren Beschwerden unbedingt Deinen Arzt zu Rate.




Home Up