Holunder-Sekt


  

Holunderblütensekt ist ein wohlschmeckendes Getränk, das zudem den Stoffwechsel anregt.

Zutaten

  • 3,5 l Wasser
  • 350 gr Zucker
  • Saft einer halben Zitrone
  • ca. 20 Holunderblüten-Dolden

Zubereitung

  • Gebe alle Zutaten ausser dem Wasser in ein grosses Glas
  • Giess das abgekochte abgekühlte Wasser über die Mischung.
  • Rühre um, damit sich der Zucker auflöst
  • Bedecke das Glas mit Küchentuch oder Mull.
  • Lasse die Mischung einige Tage am sonnigen Fenster stehen.
  • Nach 2-3 Tagen steigen Perlen auf und zeigen an, dass das Getränk fertig ist.
Erfahrene Holundertsekt-Bereiter können den frischen Holundersekt auch in dicht verschliessende stabile Flaschen füllen und mindestens sechs Wochen im Keller ruhen lassen.
Dabei baut sich in der Flasche Druck auf, sodass das Getränk später wie sprudelnder Sekt ist.
Wenn man Pech hat, platzen jedoch die Flaschen und machen eine enorme Sauerei im Keller. Daher rate ich von solchen Experimenten eher ab.

Achtung! Der Holunderblüten-Sekt gelingt nicht immer. Zuerst vorsichtig probieren. Nur wenn er gut schmeckt, ist er gelungen und kann getrunken werden. Falls sich Schleim bildet: Nicht trinken!


Anleitung mit Fotos


  • Gebe alle Zutaten ausser dem Wasser in ein grosses Glas

  • Giess das abgekochte abgekühlte Wasser über die Mischung.
  • Rühre um, damit sich der Zucker auflöst
  • Bedecke das Glas mit Küchentuch oder Mull.

  • Lasse die Mischung einige Tage am sonnigen Fenster stehen.
  • Nach 2-3 Tagen steigen Perlen auf und zeigen an, dass das Getränk fertig ist.

Disclaimer: Frage Deinen Arzt oder Apotheker
Der Besuch dieser Seite kann nicht den Besuch beim Arzt ersetzen.
Ziehe bei ernsthaften oder unklaren Beschwerden unbedingt Deinen Arzt zu Rate.


  


Home Up