Holunder-Likör


  

Holunder-Likör Holunderbeeren-Likör ist nicht nur lecker, sondern auch gesund.

Er enthält, kalt getrunken, Vitamine und man kann ihn im Erkältungsfall auch in heissem Tee geniessen.


Hier eine Anleitung zur Herstellung. Man braucht dazu eine Tasse Holunder-Saft.

  • Füll eine Handvoll Holunderbeeren in ein grosses Glas.
  • Gib zwei Esslöffel Zucker in eine Tasse.
  • Gib etwas Zimt dazu.
  • Giess die Tasse voll mit Holunder-Saft und rühre gut um.
  • Giess den Tasseninhalt über die Holunderbeeren im Glas.
  • Füll das Glas mit möglichst hochprozentigem Korn oder Wodka auf. Das Glas sollte zu mindestens 40% mit Schnaps gefüllt sein, wegen der Haltbarkeit. Bis zu ein Liter Schnaps macht Sinn bei der angegeben Tasse Holundersaft und den zwei Esslöffeln Zucker.
  • Lass den Liköransatz mindestens 6 Wochen an einem warmen Ort ziehen.
  • Filter ihn dann ab und giess den Likör in Flaschen.

Variation

Wer gerne einen besonders süssen Likör mag, kann auch deutlich mehr Zucker verwenden. Die vorgeschlagenen zwei Esslöffel Zucker reichen zwar in puncto Haltbarkeit, sind aber nicht sehr süss. Bei mehr Zucker im Likör sollte man jedoch berücksichtigen, dass der Likör dadurch ungesunder wird.

Heilkräuter Hausapotheke Heilkräuter Hausapotheke als Kindle-Ebook.

Die wichtigsten Heilpflanzen für die Anwendung zu Hause.
Ein Kindle-Ebook von Eva Marbach, der Autorin dieser Heilkräuter-Webseite.


Produkttipps:


Anleitung mit Fotos


Füll eine Handvoll Holunderbeeren in ein grosses Glas.

Gib zwei Esslöffel Zucker in eine Tasse.

Gib etwas Zimt dazu.


Giess die Tasse voll mit Holunder-Saft und rühre gut um.

Giess den Tasseninhalt über die Holunderbeeren im Glas.

Füll das Glas mit möglichst hochprozentigem Korn oder Wodka auf. Das Glas sollte zu mindestens 40% mit Schnaps gefüllt sein, wegen der Haltbarkeit. Bis zu ein Liter Schnaps macht Sinn bei der angegeben Tasse Holundersaft und den zwei Esslöffeln Zucker.

Lass den Liköransatz mindestens 6 Wochen an einem warmen Ort ziehen.

Filter ihn dann ab und giess den Likör in Flaschen.


Disclaimer: Frage Deinen Arzt oder Apotheker
Der Besuch dieser Seite kann nicht den Besuch beim Arzt ersetzen.
Ziehe bei ernsthaften oder unklaren Beschwerden unbedingt Deinen Arzt zu Rate.


  


Home Up