Herzkraft-Tee


  

Bei vielen Menschen lässt im Alter die Kraft des Herzens nach. auch die Durchblutung des Hermuskels lässt dann oft zu wünschen übrig.

Dennoch muss man nicht immer gleich zu starken Herzmitteln greifen. Es gibt mehrere Heilpflanzen, die das Herz auf sanfte Weise stärken können, allen voran der Weißdorn.

Hier folgt eine Teemischung, mit der man auf milde Weise das Herz stärken kann. Auch einem Herzinfarkt wird damit vorgebeugt, weil die Durchblutung verbessert wird.

Die Teemischung wirkt dank Weißdorn regulierend auf den Blutdruck, das heißt, niedriger BLutdruck wird erhöht und hoher Blutdruck wird verringert.

Man kann diesen Tee dauerhaft trinken, um langfristig in den Genuss der Wirkung zu kommen. Daher haben wir bei der Zusammenstellung nicht nur auf die medizinische Wirkung, sondern auch auf den Geschmack geachtet.

Wer unter Herzrasen und Bluthochdruck leidet, profitiert vielleicht noch mehr vom Teemischung: Herzruhe-Tee.

Zutaten

Von dieser Mischung nimmt man ein bis zwei Teelöffel pro Tasse Tee und übergießt die Kräuter mit kochendem Wasser. 10 bis 15 Minuten ziehen lassen und dann abseihen.

Für einen verbesserten Geschmack, eine aktivierende Wirkung auf den Stoffwechsel und ein hübscheres Aussehen kann man folgende Kräuter ergänzen:

Anleitung

  1. Brühen Sie einen Tee auf mit einem Esslöffel Teemischung pro Tasse.
  2. Lassen Sie den Tee 10-15 Minuten ziehen.
  3. Filtern Sie den Tee anschliessend ab.
  4. Wenn Sie wollen, können Sie den Tee mit Honig süssen.
  5. Trinken Sie von dem Tee drei Tassen pro Tag.

Siehe auch:

Disclaimer: Frage Deinen Arzt oder Apotheker
Der Besuch dieser Seite kann nicht den Besuch beim Arzt ersetzen.
Ziehe bei ernsthaften oder unklaren Beschwerden unbedingt Deinen Arzt zu Rate.


  


Home Up