Gicht-Tee


  

Bei diesem Tee wirken Mädesüss und Weidenrinde gegen Schmerzen und entzündungslindernd.

Die anderen Kräuter reinigen das Blut und regen den Stopffwechsel an.

Diesen Tee sollte man kurmässig etwa sechs Wochen lang regelmässig trinken.

Zutaten

Achtung! Mädesüss und Weidenrinde enthalten Acetylsalicylsäure.
Bei bekanter Allergie gegen Acetylsalicylsäure (Aspirin) sollte diese Pflanze nicht verwendet werden.

Anleitung

  1. Brüh einen Tee auf mit einem Esslöffel Teemischung pro Tasse.
  2. Lass den Tee 10-15 Minuten ziehen.
  3. Filter den Tee anschliessend ab.
  4. Wenn du willst, kannst du den Tee mit Honig süssen.
  5. Trink von dem Tee drei Tassen pro Tag.

Siehe auch:

Disclaimer: Frage Deinen Arzt oder Apotheker
Der Besuch dieser Seite kann nicht den Besuch beim Arzt ersetzen.
Ziehe bei ernsthaften oder unklaren Beschwerden unbedingt Deinen Arzt zu Rate.


  


Home Up