Zitwerwurzel


  


Die Zitwerwurzel ist eine Verwandte des Ingwers und ist in den tropischen Regenwäldern Südasiens heimisch.

Dort wird sie auch gerne als Gewürz und Heilmittel verwendet.

Nach Europa kam die Zitwerwurzel erstmalig im sechsten Jahrhundert durch die Araber. Eine Zeitlang war sie hier sehr beliebt, doch inzwischen ist der Ingwer populärer.

Man kann die Zitwerwurzel vorwiegend zur Stärkung der Verdauung anwenden.



Steckbrief

Heilwirkung:
blutreinigend,
krampflösend,
Gallenschwäche,
Leberschwäche,
Magensaft fördernd,
Blähungen,
Koliken,
Herzschwäche,
Gegengift,
wissenschaftlicher Name:
Curcuma zedoaria
englischer Name:
Zedoary
volkstümliche Namen:
Giftheil, Zitwer
Verwendete Pflanzenteile:
Wurzelstock
Inhaltsstoffe:
Zingiberene, Ätherisches Öl, Alpha-Pinene, Curcumin, Harz, Sesquiterpene, Schleim
Sammelzeit:


Anwendung


Achtung! Verwechslungsmöglichkeit

Der Name "Zitwer" wird auf deutsch für zwei ganz verschiedene Pflanzen verwendet.

  • Die giftige Zitwerblüte
  • Die asiatische Zitwerwurzel (hier beschrieben)
Ausserdem wird manchmal der Kalmus "deutscher Zitwer" genannt.

Die Zitwerwurzel schmeckt ähnlich wie Ingwer, aber mit einem bitteren Nachgeschmack.

Sie wird vorwiegend als Gewürz verwendet.

In Indonesien wird sie als Gewürzpulver oder in Currys verwenden. In Indien eher als Pickels eingelegt oder frisch.

Man kann die Zitwerwurzel jedoch auch als Heilpflanze verwenden, denn sie hat eine ausgeprägt stärkende Wirkung auf die Verdauungsorgane.

Sie wurde Wöchnerinnen auch zur Stärkung nach der Geburt gegeben.

Angeblich soll die Zitwerwurzel als Gegengift wirken.

Man kann die Zitwerwurzel als Tee oder in Teemischungen trinken. Dazu übergiesst man 1 TL des getrockneten Wurzelstocks mit kochendem Wasser und lässt den Tee 15 Minuten ziehen.

Alternativ kann kann eine Tinktur mit der Zitwerwurzel ansetzen. Davon nimmt man drei mal täglich 10-50 Tropfen.



Pflanzenbeschreibung

Die Zitwerwurzel ist ein Verwandter des Ingwers und der Kurkuma.

Sie ist in Asien heimisch und wächst in tropischen und subtropischen Regenwald-Regionen.

Der Wurzelstock der Zitwerwurzel ist gross und verzweigt.

Die Blätter können bis zu einen Meter lang werden.

Die Blüten sind gelb-rot. Die ganze Pflanze duftet stark.


Disclaimer: Frage Deinen Arzt oder Apotheker
Der Besuch dieser Seite kann nicht den Besuch beim Arzt ersetzen.
Ziehe bei ernsthaften oder unklaren Beschwerden unbedingt Deinen Arzt zu Rate.


  


Home Up