Strahlenlose Kamille


  

Meist geht man achtlos an der strahlenlosen Kamille vorbei, denn sie ist klein und mit ihrer grüngelben Farbe äusserst unscheinbar.

Die strahlenlose Kamille ähnelt der echten Kamille, aber sie hat keine weissen Zungenblüten. Man kann nur das gelbe Köpfchen der Blüten sehen.

Die meisten Menschen halten die strahlenlose Kamille für unwirksam, doch sie hat ähnliche Wirkungen wie die echte Kamille, wenn auch deutlich schwächer.



Steckbrief

Heilwirkung: beruhigend,
krampflösend,
Blähungen,
Milchbildungs fördernd,
Würmer,
wissenschaftlicher Name:Matricaria discoidea, Chamomilla suaveolens, Matricaria suaveolens
Pflanzenfamilie:Korbblütler = Asteraceae
englischer Name:Pineapple weed, Rayless chamomile
volkstümliche Namen:Falsche Kamille
Verwendete Pflanzenteile:Kraut
Inhaltsstoffe:Ätherische Öle
Sammelzeit:Juni bis September


Anwendung

Die strahlenlose Kamille hat ähnliche Inhaltsstoffe wie die echte Kamille, jedoch fehlt ihr das Azulen, das die echte Kamille so wirksam und wertvoll macht.

Die Heilkraft der strahlenlosen Kamille ist also geringer als die der echten Kamille.

Sie ist aber dennoch eine gute Heilpflanze, die man nicht verachten sollte.

Generell kann man die strahlenlose Kamille für ähnliche Aufgaben einsetzen wie die echte Kamille.

Verdauungsorgane

Mit ihrer beruhigenden und krampflösenden Wirkung lindert sie Blähungen und andere Beschwerden den Verdauungsorgane, die mit krampfartigen Zuständen zu tun haben.

Milchbildung

Man kann die strahlenlose Kamille auch in der Stillzeit anwenden, denn sie fördert die Milchbildung.

Würmer

Die strahlenlose Kamille hat eine milde wurmtreibende Wirkung und kann gegen verschiedene Arten von Würmer eingesetzt werden.

Tee

Für einen Tee aus der strahlenlosen Kamille übergiesst man einen Teelöffel der getrockneten oder frischen Blüten mit einer Tasse kochendem Wasser und lässt es fünf bis zehn Minuten ziehen.

Dann seiht man ab und trinkt den Tee in kleinen Schlucken.

Von diesem Tee trinkt man ein bis drei Tassen täglich.



Pflanzenbeschreibung

Die strahlenlose Kamille kommt ursprünglich aus Asien, hat sich aber inzwischen fast über die ganze Welt verbreitet.

Sie wächst bevorzugt an eher öden Plätzen wie Ruderalstellen, Wegrändern, Schuttplätzen, Böschungen und Ödland.

Die einjährige Pflanze wird bis zu 40 Zentimeter hoch, bleibt aber meistens kleiner als 20 Zentimeter.

Ihre Blätter sind dünn und fiederartig, ähnlich wie bei der echten Kamille. Wenn sie von der Sonne erwärmt werden, duften die Blätter nach reifen Äpfeln.

Ab Juni blüht die strahlenlose Kamille.

Der innere Teil der Blüten, die Röhrenblüten, ähneln denen der echten Kamille. Sie sind innen hohl und nach oben gewölbt, jedoch sind sie eher grüngelb als goldgelb.

Der grösste Unterschied zwischen den Blüten der beiden Kamillen-Arten ist jedoch die Tatsache, dass der strahlenlosen Kamille die weissen Zungenblüten fehlen, eine Eigenschaft, die schon durch den Namen gezeigt wird.


Disclaimer: Frage Deinen Arzt oder Apotheker
Der Besuch dieser Seite kann nicht den Besuch beim Arzt ersetzen.
Ziehe bei ernsthaften oder unklaren Beschwerden unbedingt Deinen Arzt zu Rate.


  


Home Up