Sonnenblume


  

Sonnenblume


Die Sonnenblume steht oft mannshoch in vielen Gärten und eifert mit ihren grossen Korbblüten der Sonne nach.

Wenn sie verblüht ist und Samen in ihrem Korb trägt, ist sie eine beliebte Anlaufstelle für Vögel.

Aber auch wir Menschen haben es auf die Sonnenblumenkerne abgesehen.

Aus den Samen wird ein Speiseöl hergestellt, man kann die Samen aber auch naschen, in Müslis verwenden oder in Brote einarbeiten.

Innerlich eingenommen helfen die Sonnenblumenkerne und das Öl gegen Darmreizungen.

Äusserlich hilft das Sonnenblumen-Öl gegen Hautprobleme. Sogar Neurodermitis soll von ihm gelindert werden.



Steckbrief

Heilwirkung:
wundheilend,
Dysenterie,
Hautentzündung,
Neurodermitis,
wissenschaftlicher Name:
Helianthus annuus
Pflanzenfamilie:
Korbblütler = Asteraceae
englischer Name:
Sunflower
Verwendete Pflanzenteile:
Samen, Öl
Sammelzeit:
September und Oktober



Disclaimer: Frage Deinen Arzt oder Apotheker
Der Besuch dieser Seite kann nicht den Besuch beim Arzt ersetzen.
Ziehe bei ernsthaften oder unklaren Beschwerden unbedingt Deinen Arzt zu Rate.


  


Home Up