Alpenampfer

(Rumex alpinus)


  

Der Alpenampfer wächst in den Alpen und in hohen Mittelgebirgen. Besonders gerne wächst er in der Nähe von Viehtränken, weil er nährstoffreiche Böden liebt.

Seine Blätter werden bis zu 50 cm lang werden und der Stengel wird bis zu einen Meter hoch. Die zahlreichen, rötlichen Blüten wachsen in Rispen.

Die Pflanze schmeckt sauer und enthält wie der Sauerampfer viel Oxalsäure.

Man kann ihn gegen Verstopfung verwenden.



Steckbrief

Heilwirkung: adstringierend,
Verstopfung
wissenschaftlicher Name:Rumex alpinus
Pflanzenfamilie:Knöterichgewächse = Polygonaceae
englischer Name:Alpine dock
volkstümliche Namen:Alpen-Mönchsrhabarber, Bergrhabarber, Sauplotschen, Scheissplätschen
Verwendete Pflanzenteile:Wurzelstock
Inhaltsstoffe:Oxalsäure
Sammelzeit:Herbst



Disclaimer: Frage Deinen Arzt oder Apotheker
Der Besuch dieser Seite kann nicht den Besuch beim Arzt ersetzen.
Ziehe bei ernsthaften oder unklaren Beschwerden unbedingt Deinen Arzt zu Rate.


  


Home Up