Leicht giftig Agave

(Agave americana)


  

Agave
Zeichnung: Jonathan Stenger
Agaven sind Wüstenpflanzen mit dicken Blättern, die vorwiegend in Mexiko und Mittelamerika, aber auch auf den kanarischen Inseln vorkommen.

Aus dem Pflanzensaft der Agave wird in Mexiko Schnaps gebrannt, der bekannte Mezcal.

Auch ein diabetiker-geeigneter Zuckerersatz wird aus dem Dicksaft der Agave hergestellt.



Steckbrief

Heilwirkung: Achtung! Leicht giftig. Nur niedrig dosiert, in Teemischungen, homöopathisch oder äusserlich anwenden.

Der Saft kann hautreizend wirken!,
antibakteriell,
harntreibend,
schweisstreibend,
Verstopfung,

wissenschaftlicher Name:Agave americana
Pflanzenfamilie:Agavengewächse = Agavaceae
englischer Name:Agave
volkstümliche Namen:Hundertjährige Agave
Verwendete Pflanzenteile:
Inhaltsstoffe:Oxalsäure, Rhamnose, Saponine, Xylose
Sammelzeit:


Anwendung

Achtung! Leicht giftig.

Agave nur niedrig dosiert, in Teemischungen, homöopathisch oder äusserlich anwenden.


Disclaimer: Frage Deinen Arzt oder Apotheker
Der Besuch dieser Seite kann nicht den Besuch beim Arzt ersetzen.
Ziehe bei ernsthaften oder unklaren Beschwerden unbedingt Deinen Arzt zu Rate.


  


Home Up