Leicht giftig Affodill

(Asphodelus albus)


  

Der Affodil ist in Südeuropa heimisch und wächst bevorzugt auf kalkreichen Böden.

Er wird bis zu 1,20 m hoch. Am Boden wächst eine Blattrosette mit schmalen, langen Blättern. Der unverzweigte Blütenstengel trägt eine Traube mit weissen Blüten

Aufgrund seiner leichten Giftigkeit wird der Affodil nur äusserlich angewandt.



Steckbrief

Heilwirkung: Achtung! Leicht giftig. Nur äusserlich anwenden.

erweichend,
Hautprobleme,
Wundheilmittel,

wissenschaftlicher Name:Asphodelus albus
Pflanzenfamilie:Affodillgewächse = Asphodelaceae
englischer Name:Asphodel
volkstümliche Namen:Weisser Affodil
Verwendete Pflanzenteile:Knolle
Sammelzeit:



Anwendung

Affodil
Achtung! Leicht giftig.

Affodill nur niedrig dosiert, in Teemischungen, homöopathisch oder äusserlich anwenden.




Pflanzenbeschreibung

Affodil

Affodil

Disclaimer: Frage Deinen Arzt oder Apotheker
Der Besuch dieser Seite kann nicht den Besuch beim Arzt ersetzen.
Ziehe bei ernsthaften oder unklaren Beschwerden unbedingt Deinen Arzt zu Rate.


  


Home Up