Zeruminalpfropf


  

Zeruminalpfropf ist eine Krankheit der Ohren.

Ein Ohrenschmalzpfropf, auch Zeruminalpfropf genannt, entsteht durch Ohrenschmalz, das nicht gut genug abfliessen kann. Der Pfropf verhärtet sich und verstopft den Gehörgang. Auch das Trommelfell kann blockiert werden.

Synonyme für Zeruminalpfropf: Ohrschmalzpfropf, Ohrenschmalzpfropf, Cerumen obturans

Symptome:

  • Schwerhörigkeit
  • Ohrgeräusche
  • Juckreiz
  • Druckgefühl
  • Schwindel

Ursache:

  • Übermässige Ohrenschmalzproduktion
  • Enge Gehörgänge
  • Gewundene Gehörgänge
  • Falsch benutzte Wattestäbchen

Hinweis:

Nicht mit Wattestäbchen oder anderen gegenständen im Ohr rumstochern!

Wichtige Heilpflanzen:


Produkttipps


Behandlung - Hausmittel:

  • Ohrkerze
  • Regelmässige Spülung mit Wasser beim Duschen
  • Ohrendampfbad

Schulmedizinische Behandlung:

  • Ohrspülung
  • Absaugung

Siehe auch:

Disclaimer: Frage Deinen Arzt oder Apotheker
Der Besuch dieser Seite kann nicht den Besuch beim Arzt ersetzen.
Ziehe bei ernsthaften oder unklaren Beschwerden unbedingt Deinen Arzt zu Rate.


  


Home Up



Buchtipp: