Husten


  

Husten ist eigentlich keine eigenständige Krankheit, sondern ein Symptom, das die verschiedensten Krankheiten als Ursache haben kann.

Ursachen

Meistens tritt der Husten wohl als Teil einer Erkältung auf. Dann wird er von Viren verursacht und verschwindet meist von selbst wieder.


Erkältung als Kindle-Ebook.

Heilen mit Naturheilkunde und Schulmedizin.
Ein Kindle-Ebook von Eva Marbach, der Autorin dieser Webseite.


Schwerwiegender ist eine Bronchitis, bei der es im allgemeinen Bakterien sind, die Bronchien der Lunge zur Entzündung bringen.

Manche der sogenannten Kinderkrankheiten treten auch gemeinsam mit Husten auf, beispielsweise Masern und natürlich der oft quälende Keuchhusten.

Auch durch nichtinfektiöse Reize, wie Rauchen, Pollen oder andere Allergieauslöser kann Husten verursacht werden.

Reizhusten kann auch durch Stress und innere Anspannung begründet sein.

Je nachdem, welche Ursache der Husten hat, gibt es unterschiedliche Behandlungsschwerpunkte. Die Grundbehandlung von Hustenbeschwerden ähnelt sich jedoch bei den verschiedenen Formen des Hustens.

Behandlung:

Die wichtigsten Heilpflanzen gegen Husten:

Heilpflanzen gegen Husten (allgemein):

schleimlösend

Krampfhusten

Reizhusten

Ätherische Öle:

Teemischung gegen Husten:

Mische zu einer Teemischung:

Anwendung:

  • Brüh einen Tee auf mit einem Esslöffel Teemischung pro Tasse.
  • Lass den Tee 10-15 Minuten ziehen.
  • Filter den Tee anschliessend ab.
  • Wenn du willst, kannst du den Tee mit Honig süssen.
  • Trink den Tee in kleinen Schlucken und atme auch den Dampf aus der Teetasse ein.

Rezepte für Hustenmittel:

Im Rezeptteil gibt es Rezepte für Mittel gegen Husten:

Siehe auch:

Disclaimer: Frage Deinen Arzt oder Apotheker


  


Home Up