Allergien


  

Allergien sind eine Krankheit des Immunsystems.

Die Neigung zu Allergien wird immer häufiger. Zum einen wird eine Allergieneigung vererbt, aber oft ist es erst das Aufwachsen in einer schmutzarmen Umgebung, das einer Allergie zum Ausbruch verhilft.

Bei einer Allergie kommt es zu einer sofortigen Körperreaktion auf kleinste Mengen eines Allergieauslösers.

Die häufigste Allergie ist der Heuschnupfen, aber auch Nahrungsmittelallergien sind relativ verbreitet. Im Unterschied zu einer Unverträglichkeit kommt es bei einer Nahrungsmittelallergie schon bei kleinsten Mengen des Nahrungsmittels zu einer sofortigen heftigen Reaktion, z.B. Atemnot, Anschwellen im Hals und Gesicht.

Wann zum Arzt: in schweren Fällen

Schulmedizin: Antiallergische Medikamente, Desensibilisierung

Verhalten: Allergieauslöser meiden


Symptome:

  • Heuschnupfen
  • Augenbrennen
  • Niesen
  • Ausschläge
  • Schwellungen
  • Atemnot

Wichtige Heilpflanzen:


Produkttipps


Produkttipps:

Weitere Heilpflanzen:

Ätherische Öle:

Behandlung - Hausmittel:

  • Allergie auslösenden Stoff meiden
  • Blütenpollen
  • Gelee Royal
  • Propolis

Disclaimer: Frage Deinen Arzt oder Apotheker
Der Besuch dieser Seite kann nicht den Besuch beim Arzt ersetzen.
Ziehe bei ernsthaften oder unklaren Beschwerden unbedingt Deinen Arzt zu Rate.


  


Home Up



Buchtipp: