Kräuter-Punsch


  

In der kalten Jahreszeit, vor allem an den Festtagen, trinkt man gerne ein heisses Getränk zum Aufwärmen.

Das kann natürlich ein einfacher Kräutertee sein, aber zu besonderen Gelegenheit bietet sich ein Punsch an. Normalerweise wird Punsch vor allem mit viel Rotwein zubereitet.

Dieser hier lebt vom kräftigen Kräutertee aus Malven und Holunder-Likör und Holunder-Sirup.

Wenn der Kräuterpunsch für Kinder sein soll, kann man auch auf den Likör verzichten und ausschliesslich Holunder-Sirup verwenden.

Zutaten

Anleitung

  1. Gib die Malvenblüten und die zerbrochene Zimtstange in eine Kanne.
  2. Setz Wasser auf.
  3. Übergiess Malven und Zimt mit kochendem Wasser.
  4. In der Kanne sollte noch Platz für die anderen Zutaten bleiben.
  5. Nach kurzer Zeit färbt sich der Tee intensiv rot.
  6. Lass den Tee zehn Minuten ziehen.
  7. Giess den Holunder-Likör in den Tee und schmecke dann mit Holunder-Sirup ab.
  8. Je nach Süss-Vorlieben braucht man mehr oder weniger Holunder-Sirup.
  9. Giess den Kräuter-Punsch in Tassen.
  10. Servier den Punsch mit Gebäck, z.B. Thymian-Makronen.

Variationen

Statt Malvenblüten kann man auch Hibiskus, Hagebutten oder andere Kräuter für Früchtetee verwenden.

Statt Holunder-Likör kann man auch Rotwein benutzen oder man lässt ihn einfach weg.

Statt Holunder-Sirup kann man Honig zum Süssen benutzen.


Stell die Zutaten bereit.

Gib die Malvenblüten und die zerbrochene Zimtstange in eine Kanne.

Setz Wasser auf.


Übergiess Malven und Zimt mit kochendem Wasser.

In der Kanne sollte noch Platz für die anderen Zutaten bleiben.

Nach kurzer Zeit färbt sich der Tee intensiv rot.


Lass den Tee zehn Minuten ziehen.

Giess den Holunder-Likör in den Tee und schmecke dann mit Holunder-Sirup ab.

Je nach Süss-Vorlieben braucht man mehr oder weniger Holunder-Sirup.


Giess den Kräuter-Punsch in Tassen.

Servier den Punsch mit Gebäck, z.B. Thymian-Makronen.

Siehe auch:

Disclaimer: Frage Deinen Arzt oder Apotheker
Der Besuch dieser Seite kann nicht den Besuch beim Arzt ersetzen.
Ziehe bei ernsthaften oder unklaren Beschwerden unbedingt Deinen Arzt zu Rate.


  


Home Up