Hildegards Edelstein-Heilkunde


Bergkristall Hildegard von Bingen betrachtete Edelsteine als von Gott gegebene Schätze der Natur, die bei der Heilung helfen können.

Als Träger himmlischer Schöpfungsenergie können Edelsteine heilende Schwingungen abstrahlen.

Hildegard empfiehlt das Tragen der Edelsteine. Ferner kann man die Steine einspeicheln und dann eine betroffene Körperstelle mit dem feuchten Stein einreiben.

Oder man setzt die Edelsteine für mehrere Tage mit Quellwasser oder Wein an und trinkt anschliessend das entstehende Elixier.

Beispiele von Hildegard-Edelsteinen:

Halbedelsteine
SteinHaupt-Heilwirkung
AchatHautunreinheiten
AmethystBlutergüsse, Hautschwellungen
Bergkristallgeistige Reinigung
BernsteinMagen-Darm-Probleme
ChrysoprasGicht
HyazinthAugenprobleme
KarneolErkältungen, Husten
JaspisHerzschmerzen
OnyxSchwäche
TopasHerzschmerzen
Edelsteine
SteinHaupt-Heilwirkung
Diamanthartherzige Lebenseinstellung
RubinKopfschmerzen
SmaragdEntzündungen

Bücher


Die Heilsteine der Hildegard von Bingen
von Michael Gienger
ISBN 389060224X

Die Edelstein-Heilkunde der Hildegard von Bingen
von Wighard Strehlow
ISBN 3363030533

Das Buch von den Steinen
von Hildegard von Bingen, Peter Riethe
ISBN 3701309469

Zur Hildegard-Zentrale


Home Up